Blom® Tracheostomy Tube System

blom-tracheostom-tube-system

Eine blockbare Trachealkanüle mit Niederdruck-Manschette, die mit ein paar spannenden Besonderheiten punktet. Vorrangig eignet sich diese Trachealkanüle an beatmete Patientinnen und Patienten, die in die Lage versetzt werden sollen, bei laufender Beatmung Phonieren zu können.

Besonderheiten der Blom® Trachealkanüle

Grundsätzlich ist die Trachealkanüle eine blockbare Ausführung mit Fensterung. Das Besondere sind die verfügbaren Innenkanülen, die unterschiedliche Funktionen nachrüsten.

Innenkanüle als Sprechventil

Eine spezielle Innenkanüle bietet die Möglichkeit, bei laufender Beatmung und geblocktem Cuff die Luft bei der Ausatmung durch die Siebung zu lenken. Damit steht sie zur Phonation zur verfügung. Allerdings funktioniert dies ausschließlich im Moment der Ausatmung: Patienten sind mit der Phonation damit vom Rhythmus der Beatmung abhängig.

Innenkanüle mit subglottischer Absaugung

Auch eine suction aid lässt sich mit Hilfe einer Innenkanüle bei der Blom Trachealkanüle realisieren. Die Fensterung der Kanüle ist so groß gestaltet, dass eine spezielle Innenkanüle an dieser Stelle das Sekret oberhalb des Cuffs entfernen kann.

einfache Innenkanüle

Natürlich ist auch eine normale Innnenkanüle verfügbar, mit der sich die Fensterung verschließen lässt und keine weitere Funktion hinzugefügt wird.

Fazit

Die Blom Trachealkanüle ist eine gute, aber auch sehr teuere Möglichkeit, einen sehr umfangreichen Funktionsumfang je nach Bedarf nachzurüsten.


Eigenschaften der Trachealkanüle Blom® Tracheostomy Tube System
Cuff / blockbare Trachealkanüle
Innankanüle
Fensterung / Sprechoption
Subglottische Absaugung / Suction Aid
verstellbare Eindringtiefe
MRT-gängig

Videos zur Blom® Trachealkanüle

Ähnliche Trachealkanülen