Reinigungsbürsten

TK-Reinigungsbürsten

Mit Hilfe von Reinigungsbürsten lassen sich Trachealkanülen von groben Verborkungen und angetrocknetem Sekret reinigen. Im häuslichen Umfeld sind sie praktisch, um die Innenkanülen zu reinigen.

Reinigungsbürsten sollten immer von der Spitze der Trachealkanüle bzw. Innenkanüle eingeführt werden um Schäden am Material zu vermeiden.

Es gibt sie in unterschiedlichen Größen von unterschiedlichen Herstellern.

2 Antworten

  1. Dr. med. Christiane von Kügelgen sagt:

    Guten Tag,
    meine Mutter (Jahrgang 1926) hat seit 1987 ein Tracheostoma und reinigt es mit einer kleinen Bürste. Die üblichen Trachealkanülen-Bürsten sind aber zu hart. Gibt es eine spezielle weiche Bürste für das Tracheostoma?

    • Das Tracheostoma darf man nicht mit einer Bürste reinigen. Dafür nimmt man besser Stiltupfer mit einer Reinigungslösung die für Schleimhäute geeignet ist.

      Die Reinigungsbürsten sind für die Trachealkanülen und man wendet sich ausschließlich an, wenn die Kanüle NICHT eingesetzt ist.

      Grüße
      Alexander Fillbrandt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.